Förderprogramm: Extra-Zeit für Bewegung – nachholen was ausgefallen ist!

Die pandemiebedingten Einschränkungen haben zu Bewegungsdefiziten bei vielen Schülerinnen und Schülern geführt. Hier kann der organisierte Sport eine wichtige Rolle einnehmen und mit geeigneten Maßnahmen bei der Kompensation dieser Defizite unterstützen.  

Passend dazu hat das Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW , dem LSB NRW ein Budget von 2 Millionen Euro zur Verfügung gestellt, um ein entsprechendes Förderprogramm für seine Mitgliedsorganisationen und Sportvereine umzusetzen. Gefördert werden zusätzliche Bewegungs-. Spiel- und Sportangebote mit dem Ziel, motorische Defizite sowie gesundheitliche und soziale Potenzialentwicklung von Schülerinnen und Schülern aller allgemeinbildenden Schulformen (1. – 13. Jahrgangsstufe) auszugleichen.

 

Diese sportpraktischen Maßnahmen sollen in Kooperation mit Sportvereinen „vor Ort“ angeboten und durchgeführt werden. So können u.a. bestehende Kooperationen, die aufgrund der Corona-Pandemie geruht haben, wieder neu belebt und intensiviert werden. Das Programm bietet darüber hinaus die besondere Chance, über die neuen Angebote auch Kinder und Jugendliche zu gewinnen, die nicht bereits über Vereinsangebote erreicht werden.

Kurz & Knapp:
Ein sportpraktisches Gruppenangebot im Rahmen der Extra-Zeit für Bewegung umfasst mindestens 10 TN und findet an mindestens einem Tag mit 6 Zeitstunden (alternativ auch an mehreren Tagen mit mindestens 90 Minuten pro Einheit) statt.

Das Angebot wird mit max. 500 Euro pro Tag (6 Stunden) bezuschusst.

Die Beantragungen für Sportvereine, Bünde und Verbände läuft über das Förderportal des LSB. Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe außerhalb des organisierten Sports nutzen für die Antragsstellung bitte dieses Formular.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.sportjugend.nrw/service/extra-zeit-fuer-bewegung, in den FAQs sowie in der Förderrichtlinie.

Bei Fragen zum Förderverfahren, Förderportal und/oder Förderrichtlinie wenden Sie sich bitte per Mail an: extrazeit@lsb.nrw

Oder telefonisch an:
Mike Kessel: 0203 7381-894 oder Fidan Kisin: 0203 7381-783

Für inhaltliche Fragen wenden Sie sich bitte an: Henning Schröder, henning.schroeder@lsb.nrw, 0203 7381-820